Springe zum Inhalt

Ahoi,

das Wasser hat wieder Normalpegel erreicht und der Sommer seinen Höhepunkt.  In nicht einmal sechs Wochen richten wir die 24. Langzeitregatta aus. Die Ausschreibung findet Ihr unter Reviertermine  oder direkt hier.

Erinnern möchte ich auch an Vereinswettfahrt am 3. August mit anschließendem Pufferessen auf  Kienwerder. Alle Infos dazu im Schaukasten.

Anbei noch ein paar Bilder von unserer Vereinsausfahrt am 22.6.2013.


Genau 1° Celsius zeigte das Thermometer am Morgen des 27.10. und es sollte den zweistelligen Bereich an diesem Tag nicht erreichen. Davon unbeeindruckt und mit warmen Getränken ausgerüstet traten 14 Segler zur Kutterregatta an.

Schnell, so schien es, war das Pulver auf der Phönix verschossen. Die älteren Herrschaften sahen nach der Wendetonne auf dem Plauer See nur noch das Heck der Regulus. Auch nach der Mittagseinkehr an der Malge wurden die Karten nicht neu gemischt. Lag es an der unterschiedlichen Takelage oder vielleicht am Verzehrballast? Das blieb offen.

Am späteren Nachmittag verwöhnte uns noch die Sonne auf dem Quenzsee. Ein schöner jetzt aber auch endgültiger Abschluss der Segelsaison.

2

Die Segelsaison neigt sich dem Ende. Am 29.09. absolvierten wir zusammen mit den Medizineren die letzte gemeinsame Ausfahrt. Das Wetter war uns hold und der Herbstwind bließ mit stattlichen 3-4 Bf. Viele Segler erweiterten den vorgegebenen Kurs um einen sportlichen Ritt über den Breitlingsee. Mit dabei zum ersten Mal zwei 7 Wochen junge Fockäffchen.
Der gemütliche Teil mit Bierchen und Gegrilltem folgte am Nachmittag auf dem Gelände des SVMB . Für Aufsehen sorgte ein gut gekleideter älterer Herr...

Böige 3-4 Windstärken sorgten für eine sportliche Ausfahrt über den Plauer See. Gegen Mittag zog dann schon der Duft von frisch gebratenen Kartoffelpuffern über das Vereinsgelände. Das wunderbare Spätsommerwetter und die leckeren Puffer machten gute Laune.  Eine gelungene Veranstaltung!

Ganz ohne großes Gewese absolvierte Willi mit seiner Nordstern am späten Nachmittag einige erste Proberunden auf dem Quenzsee unter eigener Motorkraft.  Glückwunsch Willi!