Besser als erwartet! Der Wind, die Temperaturen, die Wettfahrt und natürlich die Party.

Der moderate Nordwind versagte zwischenzeitlich einmal komplett. Gegen 15.00 Uhr brachten dunkle Wolken den Wind mit, mit dem niemand gerechnet hatte. Die Schotten hatten nun ordentlich zu tun das Tuch zu bändigen. Einige drehten die Vorsegel weg um nicht auf den letzten Metern das Material zu riskieren. Bestimmt eine gute Entscheidung, es gab keinen nennenswerten Bruch. Gefühlt lagen 5-6 Bf an.

Hier die Links zu den Ergebnislisten und den Bildern.
Ergebnisse
Bilder der Wettfahrt 2017

Vielen Dank an alle Teilnehmer, Helfer und Sponsoren.

Ahoi
Euer BSVQ

Auch im Winter gibt es bei uns ein reges Vereinsleben. Die Winterwanderung führte bei noch frostigen Temperaturen nach Krahne und Umgebung. Ein "Schlückchen in Ehren" zwischendurch und Mittagspause im Rittergut hielten die Wanderer bei Laune.

Zum Winterfeuer wurde liebevoll zubereitetes maritimes Gebäck und Zwiebelkuchen serviert. Glühwein ging trotz frühlingshafter Temperaturen gut. Die Kinder nahmen den Spielplatz und später auch den Jubmo im Beschlag.

Am 1.März fand unser Wahlveranstaltung mit anschließendem Vereinsvergnügen statt. Der Vorstand wurde im Wesentlichen bestätigt und wird für die nächsten drei Jahre den Verein lenken. Neu hinzugekommen ist Peter Götzke.
Gefeiert wurde im Bürgerhaus in der Bäckerstraße. Begeistert aufgenommen wurde Tim's Präsentation von Bildern und Videos seiner Atlantik Überquerung Ende 2013. Einige Blauwasserfotos und die Links zu den Videos werden separat veröffentlicht.

Wenn die Blätter ihre schönste Färbung haben und man den See fast für sich allein hat, heißt es Leinen los für unser Kuttertour. Ausflugsziel war dieses Mal wieder die Malge. Leider nur mit einem Kutter, dafür auf zwei Tage verteilt.

2

Ein aufregendes Regatta - Wochenende liegt hinter uns. Wetter- und Windbedingungen waren nahezu optimal. Für die konstanten 3-4 Bf konnte man die paar Regentropfen verknusen.  Der Dreieckskurs wurde drei Runden gesegelt.  Am späteren Nachmittag gab es eine Belastungsprobe für Rigg und Besatzung. Eine Schlechtwetterfront fegte mit 5-6 Bf über den Plauer See und zwang einige Teilnehmer zur Aufgabe. Nach ca. 10 Minuten war der Spuk vorbei, es konnte mit Vollzeugweiter gesegelt werden.

Hier könnt Ihr die Bilder sowie  Ergebnisse einsehen.

Wir hoffen, alle Teilnehmer und Gäste hatten viel Spaß und wünschen eine schöne restliche Saison.

Ahoi

PS: Die Bilder wurden etwas verkleinert. Wer Bilder in Originalgröße benötigt, sendet bitte eine Mail an orad@gmx.de mit den gewünschten Bildnamen.

[document file="http://www.bsvq.de/wp-content/uploads/2013/09/LANGZEIT2013.xls" width="600" height="400"]