Das Wetter heute, um den 1. April, macht dem sogenannten Aprilwetter alle Ehre. Doch halten wir uns an die alte Bauernregel "Den 1. April mußt überstehn, dann kann dir manch Gut`s geschehn.", sieht die Sache schon zuversichtlicher aus. Immerhin slippen wir schon in vier Wochen ab.
Nicht vergessen, am 04.April beginnt schon die Lakierzeit. Bleib zu hoffen, dass wir lakierfähige Temperaturen bekommen.

Wer sich schon ein wenig auf das Abslippen einstimmen möchte, kann sich hier die Bilder von Dani Schmalz anschauen. Sie war im letzten Oktober beim Aufslippen mit Ihrer Kamera dabei und hat phänomenale Fotos gemacht.(Man muss sich bei der Dropbox nicht anmelden, einfach an dem Kreuz schließen)

1

Das Abslippen lief wie am Schnürchen. Schon am Mittag waren alle Boote im Wasser. Tim, der bein Steg Streichen einige Tage zuvor unfreiwillig baden ging, wurde zum Bademeister gekürt. Doch den "Wanderpokal" sollte ihm der Laudator Karl wenige Stunden danach schon wieder streitig machen. Leider liegen uns von beiden Ereignissen keine Bilder vor.

Basti Fritz, neuer stolzer Eigner der Ixylon Papllion, absolvierte schon kurz nach dem Abslippen seine erste Testfahrt auf dem Quenzsee.

Hier noch einige Bilder vom diesjährigen Ansegeln, wieder gemeinsam mit den Medizinern.

Den Winter über sah es vor und in der Werkstatt aus als wäre unser Verein zum Atommüllzwischlager mutiert. Doch hier können wir Entwarnung geben, es wurden nur sieben Stegtonnen renoviert.  Die 8mm starken Stahltonnen wurden teilweise letztmalig in den 80er Jahren renoviert und liegen insgesamt schon ca. 50 Jahre im Wasser.

Am 1. Mai findet das diesjährige Ansegeln wieder gemeinsam mit den Sportfreunden vom Nachbarverein Medizin statt.  Der Wetterbericht sagt 3 Bf vorher. Wir hoffen auf rege Beteiligung.

 Bildquelle Frühlingsbild
Marco Barnebeck(Telemarco)  / pixelio.de