1

Das Abslippen lief wie am Schnürchen. Schon am Mittag waren alle Boote im Wasser. Tim, der bein Steg Streichen einige Tage zuvor unfreiwillig baden ging, wurde zum Bademeister gekürt. Doch den "Wanderpokal" sollte ihm der Laudator Karl wenige Stunden danach schon wieder streitig machen. Leider liegen uns von beiden Ereignissen keine Bilder vor.

Basti Fritz, neuer stolzer Eigner der Ixylon Papllion, absolvierte schon kurz nach dem Abslippen seine erste Testfahrt auf dem Quenzsee.

Ahoi,

das Wasser hat wieder Normalpegel erreicht und der Sommer seinen Höhepunkt.  In nicht einmal sechs Wochen richten wir die 24. Langzeitregatta aus. Die Ausschreibung findet Ihr unter Reviertermine  oder direkt hier.

Erinnern möchte ich auch an Vereinswettfahrt am 3. August mit anschließendem Pufferessen auf  Kienwerder. Alle Infos dazu im Schaukasten.

Anbei noch ein paar Bilder von unserer Vereinsausfahrt am 22.6.2013.


Genau 1° Celsius zeigte das Thermometer am Morgen des 27.10. und es sollte den zweistelligen Bereich an diesem Tag nicht erreichen. Davon unbeeindruckt und mit warmen Getränken ausgerüstet traten 14 Segler zur Kutterregatta an.

Schnell, so schien es, war das Pulver auf der Phönix verschossen. Die älteren Herrschaften sahen nach der Wendetonne auf dem Plauer See nur noch das Heck der Regulus. Auch nach der Mittagseinkehr an der Malge wurden die Karten nicht neu gemischt. Lag es an der unterschiedlichen Takelage oder vielleicht am Verzehrballast? Das blieb offen.

Am späteren Nachmittag verwöhnte uns noch die Sonne auf dem Quenzsee. Ein schöner jetzt aber auch endgültiger Abschluss der Segelsaison.