Besser als erwartet! Der Wind, die Temperaturen, die Wettfahrt und natürlich die Party.

Der moderate Nordwind versagte zwischenzeitlich einmal komplett. Gegen 15.00 Uhr brachten dunkle Wolken den Wind mit, mit dem niemand gerechnet hatte. Die Schotten hatten nun ordentlich zu tun das Tuch zu bändigen. Einige drehten die Vorsegel weg um nicht auf den letzten Metern das Material zu riskieren. Bestimmt eine gute Entscheidung, es gab keinen nennenswerten Bruch. Gefühlt lagen 5-6 Bf an.

Hier die Links zu den Ergebnislisten und den Bildern.
Ergebnisse
Bilder der Wettfahrt 2017

Vielen Dank an alle Teilnehmer, Helfer und Sponsoren.

Ahoi
Euer BSVQ

Windstärke 5-6 in Böen 7! Es war dieses Jahr alles Andere als langweilig. Einige strichen vorzeitig die Segel, manche auf Grund der extremen Bingungen, andere hatten leider Materialbruch. Drei gebrochene Masten waren am Ende zu beklagen. Ankommen war für viele das Ziel. Für einige der ambitionierten Regattasegler gabe es kein Halten. Nach Bahnverkürzung auf zwei Runden sprinteten die Schnellsten schon nach rund 2 1/2 Stunden über die Ziellinie.
Am Abend, bei Eisbein, Grillwurst und Bier, gab es viel zu erzählen. Die 26. Langzeitwettfahrt war eine echte Herausforderung zum nahenden Saisonende.

Hier die Links zu den Ergebnislisten und den Bildern.
Ergebnisse
Bilder

Vielen Dank an alle Teilnehmer, Helfer und Sponsoren.

Vielen Dank an alle Teilnehmer der 25. Langzeitregatta. Die Ergebnislisten findet Ihr auf der Seite Langzeitregatta. Bilder folgen in den nächsten Tagen.

Ahoi Euer BSVQ

 

 

Vom 05. bis 06.September richten wir die 25. Langzeitwetfahrt aus. Die Ausschreibung findet Ihr unter Reviertermine oder direkt hier.
Wie in jedem Jahr sorgen wir für Euer kulinarisches Wohl. Wir hoffen auf zahlreiche Teilnehmer und schöne Bedingungen.

 

2

Ein aufregendes Regatta - Wochenende liegt hinter uns. Wetter- und Windbedingungen waren nahezu optimal. Für die konstanten 3-4 Bf konnte man die paar Regentropfen verknusen.  Der Dreieckskurs wurde drei Runden gesegelt.  Am späteren Nachmittag gab es eine Belastungsprobe für Rigg und Besatzung. Eine Schlechtwetterfront fegte mit 5-6 Bf über den Plauer See und zwang einige Teilnehmer zur Aufgabe. Nach ca. 10 Minuten war der Spuk vorbei, es konnte mit Vollzeugweiter gesegelt werden.

Hier könnt Ihr die Bilder sowie  Ergebnisse einsehen.

Wir hoffen, alle Teilnehmer und Gäste hatten viel Spaß und wünschen eine schöne restliche Saison.

Ahoi

PS: Die Bilder wurden etwas verkleinert. Wer Bilder in Originalgröße benötigt, sendet bitte eine Mail an orad@gmx.de mit den gewünschten Bildnamen.

[document file="http://www.bsvq.de/wp-content/uploads/2013/09/LANGZEIT2013.xls" width="600" height="400"]