Das Wetter heute, um den 1. April, macht dem sogenannten Aprilwetter alle Ehre. Doch halten wir uns an die alte Bauernregel "Den 1. April mußt überstehn, dann kann dir manch Gut`s geschehn.", sieht die Sache schon zuversichtlicher aus. Immerhin slippen wir schon in vier Wochen ab.
Nicht vergessen, am 04.April beginnt schon die Lakierzeit. Bleib zu hoffen, dass wir lakierfähige Temperaturen bekommen.

Wer sich schon ein wenig auf das Abslippen einstimmen möchte, kann sich hier die Bilder von Dani Schmalz anschauen. Sie war im letzten Oktober beim Aufslippen mit Ihrer Kamera dabei und hat phänomenale Fotos gemacht.(Man muss sich bei der Dropbox nicht anmelden, einfach an dem Kreuz schließen)

Auch im Winter gibt es bei uns ein reges Vereinsleben. Die Winterwanderung führte bei noch frostigen Temperaturen nach Krahne und Umgebung. Ein "Schlückchen in Ehren" zwischendurch und Mittagspause im Rittergut hielten die Wanderer bei Laune.

Zum Winterfeuer wurde liebevoll zubereitetes maritimes Gebäck und Zwiebelkuchen serviert. Glühwein ging trotz frühlingshafter Temperaturen gut. Die Kinder nahmen den Spielplatz und später auch den Jubmo im Beschlag.

Am 1.März fand unser Wahlveranstaltung mit anschließendem Vereinsvergnügen statt. Der Vorstand wurde im Wesentlichen bestätigt und wird für die nächsten drei Jahre den Verein lenken. Neu hinzugekommen ist Peter Götzke.
Gefeiert wurde im Bürgerhaus in der Bäckerstraße. Begeistert aufgenommen wurde Tim's Präsentation von Bildern und Videos seiner Atlantik Überquerung Ende 2013. Einige Blauwasserfotos und die Links zu den Videos werden separat veröffentlicht.

Am 17.Juni fand im Bootshaus eine öffentliche Probe des Orchesters der Brandenburger Musikschule im statt. Es war die letzte Probe vor den Ferien. Es kamen viele Segler auch aus anderen Vereinen. Die Musik gefiel allen sehr gut. Anschließend wurde gemeinsam gegrillt. Alle waren sich einig, das sollte man wiederholen.